Projekt GmbHArchitekten

Rathaus Lüneburg, ehemaliges Magazingebäude des Stadtarchivs

Kategorie
Denkmalpflege
Fertigstellung
2014
Bauherr
Hansestadt Lüneburg
Baukosten
826.000 €
Leistungsumfang
Gebäudeplanung Lp 1-8, Tragwerksplanung Lp 1-6 und 8, Haustechnikplanung Lp 1-8, schadenstechnische Voruntersuchungen

Das Magazingebäude des Stadtarchivs wurde 1899 nach Plänen des Stadtbaumeisters Richard Kampf errichtet und zählt damit zu den jüngsten Bauteilen des Rathausensembles. Der historistische Bau diente bis vor wenigen Jahren seiner ursprünglichen Funktion und wird nach dem Umzug des Archivs nun zu einem Sitzungs- und Veranstaltungsraum umgebaut. Das gestalterisch und handwerklich qualitätvolle Gebäude ist fast vollständig im ursprünglichen Zustand erhalten. Die hohen, teilweise mit Glasmalereien versehenen, bleiverglasten Fenster und das mit Ranken und Wappen von Hansestädten bemalte Tonnengewölbe (Eduard Schröder) verleihen dem Innenraum einen fast sakralen Charakter. Auch die Archivregale und Galerien des Magazin sind noch fast vollständig vorhanden und werden zukünftig von der ursprünglichen Bestimmung des Gebäudes zeugen. Lediglich die Galeriegeländer sind nach dem Einbau einer Regalanlage in den 1960er Jahren leider verschwunden und werden nach dem historischen Vorbild rekonstruiert werden.