Projekt GmbHArchitekten

Linthe, Neubau eines Diskounters

Kategorie
Archäologie
Fertigstellung
2014
Leistungsumfang
archäologische Baubegleitung

Für den Neubau eines Aldi-Markts im kleinen Dörfchen Linthe wurde insgesamt eine Fläche von ca. 14000 m2 aufgedeckt. Mit der Lage direkt am Übergang zwischen dem Hohem Fläming und den Belziger Landschaftswiesen, besaß die Gegend um Linthe schon seit dem Mesolithikum eine große Anziehungskraft auf die Menschen, weswegen sich zahlreiche Fundplätze unterschiedlicher Zeiten finden.

Im Bereich des von uns begleiteten Baufeldes kristallisierten sich zwei Areale heraus, von denen das eine in späte Römische Kaiserzeit (ca. 300-400 n. Chr.) und das andere an den Übergang von der Bronzezeit zur Eisenzeit (um 800 v. Chr.) datierten.

Vor allem die Funde aus dem Übergang von Bronze- zu Eisenzeit sind besonders, da Formen aus beiden Epochen zeitgleich auftreten und somit einen fließenden Übergang von der Bronze- zur Eisenzeit aufzeigen.